Timmys Kuschelkörbchen 
                       Hundesalon & mehr...

 

Über mich/über uns

Über mich:

Eigentlich bin ich von Beruf Fremdsprachensekretärin und habe im Büro über 22 Jahre lang bei einem Pharmaunternehmen gearbeitet.

Tiere waren schon immer Teil meines Lebens, und der Wunsch, auch beruflich mit Tieren zu arbeiten, ging einfach nicht weg ;-)

Im Jahr 2006 habe ich deshalb die Ausbildung zum Tierheilpraktiker bei der Paracelsus-Schule in Koblenz abgeschlossen. Die Ausbildung zum Hundefriseur (Groomer) habe ich 2008 im Hundesalon "Picobello" in Koblenz gemacht.

Die Ausbildung zum Bioenergetiker Extrasens (Biosens) habe ich 2011 gemacht, da ich durch bestimmte Lebensumstände zur Biomeditation gekommen bin und selbst erfahren durfte, wie die Bioenergie wirkt und hilft. Mein Biosens und Freund Helmut Wendling war meine Hilfe zu jeder Zeit, er wußte vor mir, dass ich die Ausbildung machen und auch ein Biosens werden würde (Danke Dir, Helmut).

Die Bachblüten liegen mir auch besonders am Herzen, und irgendwie tauchten immer Tiere auf, die diese dringend benötigten (z. B. meine Angsthündin Lolly, meine Katzen-Geschwister Shila und Janosch, Wildkaninchen-Babies, halbtote Katzenbabies, der ein oder andere Tierheimhund etc.)

Als Hundefriseur habe ich die ganze Zeit nebenberuflich gearbeitet, aber nun ist es an der Zeit, dies alles auszuweiten!


  • IMG-20140616-WA0009
    IMG-20140616-WA0009
  • DSCI0886_1
    DSCI0886_1
  • DSCI1020
    DSCI1020



Über uns:

Wir sind eine sehr tierliebe Familie, deshalb haben wir auch eine ganze Reihe befellter und befiederter Wundertüten zuhause: zwei Hunde, drei Katzen und 4 Wellensittiche, außerdem noch zwei Kaninchen in Dauerpflege.


Jana ist eine kniehohe Mischlingshündin aus Rumänien, inzwischen 11 Jahre alt. Sie kam aus einem rumänischen Tierheim direkt ins Andernacher Tierheim, wo sie wegen ihrer „verbogenen“ Beine niemand haben wollte. Genau der Grund für meine Freundin Ela und mich, sie nach Hause zu holen.

Im Alter von 7 Jahren war die Arthrose in den Vorderbeinen so weit fortgeschritten, dass sie keine 50 m mehr laufen konnte. In der Tierarztpraxis Dres. Horch in Schweinfurt haben wir deshalb Goldimplantate einsetzen lassen (siehe unter „Links“), was uns absolut gerettet hat und sie bis jetzt ohne Schmerzmittel durch den Alltag laufen ließ. Für größere Spaziergänge nehmen wir den Hundebuggy mit für die Prinzessin ;-)


Mika ist unser Neuzugang, wir haben ihn Anfang Mai 2017 in Bayern abgeholt: er ist geschätzte 5 Jahre alt und kommt aus einem spanischen Tierheim, in dem er 2 Jahre verbracht hat. Er ist ein Herdenschutzhund-Mischling (Mastin Espagnol) und auf beiden Augen blind.


Damit hat er aber aus unserer Sicht kein Problem, für uns ist er ein normaler, (noch) unerzogener, liebevoller Rüde, der einem am liebsten auf den Schoß klettert, um zu schmusen. Beim Spielen ist er noch sehr rüpelhaft und läuft so tapsig wie ein Pony ;-)


 

 

Tom ist der Älteste im Bunde, ganz schwarz mit inzwischen weißen Barthaaren, jetzt 16 Jahre alt. Im März 2016 haben wir wegen seiner Spondylose im Rücken ebenfalls in Schweinfurt Goldimplantate einsetzen lassen, seitdem ist das Fell komplett nachgewachsen, er ist fit und wieder gut beweglich.

Tom ist überall dabei und immer mittendrin, er liebt die Kinder und ist einfach nur ein Schatz!



Janosch und Shila sind getigerte Geschwister, 9 Jahre alt, und vom Wesen her sehr zurückhaltend bzw. ängstlich Fremden gegenüber. Wir haben sie als Babies aus einem Brennholz-Stapel „gefischt“ in dem die Mutter sie bei oder nach der Geburt versteckt hat. Als man gedroht hat, die Katzen gewaltsam zu entfernen, haben wir sie samt der herrenlosen Mutter eingefangen, aufgepeppelt und versucht zu vermitteln. Die Mutter und das andere Geschwisterpärchen wurden zusammen vermittelt, aber da sie seit der Geburt keine Menschenhand gewöhnt waren, waren die Babies extrem ängstlich. Janosch und Shila sind nach einer mißglückten Vermittlung zu mir zurückgekommen, nach der „Zwangsbeschmusung“ und viel Geduld und Liebe die tollsten und anhänglichsten Katzen, die es gibt.


Pupsi, Vito, Maja und Poldi sind vier freche und quicklebendige Wellensittiche, die jeden Tag Freiflug genießen, drinnen und von dort aus auch in der Außenvoliere. Ein schönes Gespann, das zwar lautstark auf sich aufmerksam machen, aber auch sehr viel Lebensfreude verbreiten kann.

  • 20160626_195948
    20160626_195948



Lolly, Lulu und Timmy gehörten auch dazu, leider sind sie nicht mehr da, aber sie bleiben immer in meinem Herzen.

Als ich das Kleingewerbe erstmalig angemeldet habe, gehörte noch die Tierpension dazu. Da mein Kater Timmy in dieser Zeit gestorben war, habe ich das Gewerbe nach ihm benannt...

  • Bild007
    Bild007
  • Lulu5
    Lulu5
  • Timmy
    Timmy